06.04.2014: Von Promotion zur eigenen Firma

Chemiker aus Jena entwickeln Bioklebstoff

Pressemitteilung (OTZ)

31.01.2014: Bisher unbekanntes Phänomen der Selbstaggregation von Aminozellulose entdeckt

Pressemitteilung: Analytik NewsFlash 05/2014

Internal web page:

Der INNOVENT e. V. eröffnete am 31. Mai 2018 ein neues Syntheselabor mit Grußworten des Parlamentarischen Staatssekretärs im BMWi und Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Herrn Christian Hirte. Zweck des Labors ist die Synthese von bioabbaubare Materialien im kg-Maßstab.

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf der „Hannover Messe“ 2018

Ressourcenschonender Schmelzkleber

Einen besonders ressourcenschonenden Ansatz verfolgt das Team um Prof. Dr. Thomas Heinze von der FSU. Dort wurden Synthesetechnologien zur Herstellung von biogenen Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen entwickelt und patentiert.

 

Pressemitteilung: Uni-Journal

 

Lydia Wöckel im Gespräch mit Bodo Ramelow, Ministerpräsident von Thüringen:

Der Verein Science4Life begleitet angehende Gründer auf ihrem Weg von der Idee bis zur Gründung eines Unternehmens.

 

Pressemitteilung: FAZ

Jenaer Chemiker erhält Nachwuchsforscherpreis für neuartige Zellulosederivate

Für die Herstellung neuartiger Zellulosederivate ist Dr. Michael Schöbitz heute (1. Dezember) mit dem 3. Platz beim DKB-VIU-Nachwuchsforscherpreis ausgezeichnet worden. Die Deutsche Kre­dit­bank AG (DKB AG) und der Verband Innovativer Unternehmen (VIU e. V.) vergaben den branchenunabhängigen Preis für her­vorragende Leistungen junger Nachwuchsforscher bereits zum dritten Mal.

 

Pressemitteilung: Uni-Journal, idw-Online

Man kann drauf klopfen, das soll Glück bringen. Man kann es zerhacken, zerkochen und Papier daraus machen. Man kann damit auch das Haus heizen. Doch im Holz steckt viel mehr, wissen Chemiker wie Martin Gericke.


Pressemitteilung: OTZ

Auszeichnung für herausragende Forschung

Henkel hat gestern, am 22. September, den „Laundry & Home Care Research Award 2016“ verliehen. Ausgezeichnet wird Dr. Kristin Ganske für ihre herausragende Forschungsarbeit, durchgeführt an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Im Rahmen ihrer Dissertation erarbeitete Ganske neue Syntheserouten für biobasierte Polymere, die bei Kontakt mit Textilen zur verbesserten Schmutzablösung führen könnten.
 

Chemiker der FSU erhalten Thüringer Forschungspreis 2014

Wenn heute (9.3.) die diesjährigen Thüringer Forschungspreise überreicht werden, dann gehören wiederum Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) zu den Preisträgern...

 

Pressemiteilung: Uni-Journal, idw-Online

Chemiedoktorandin generiert neue Zellulosederivate und wird von der Firma Henkel ausgezeichnet

 

 

Pressemitteilung: Uni-Journal, idw-Online, OTZ, Chemie.de, ANALYTIK NewsFlash

Chemiker initiieren ein europäisches Nachwuchswissenschaftler-Netzwerk mit

Nachwuchswissenschaftler in der Polysaccharidforschung wollen sich europaweit besser vernetzen...

 

Pressemitteilung: Uni-Journal, idw-Online

Ausgründungsprojekt "dextrinova" bei Businessplan-Wettbewerb ausgezeichnet

 

Pressemitteilung: Uni-Journal, idw-Online

Chemiker gehören zu Gewinnern der ersten Phase im bundesweiten Businessplan-Wettbewerb „Science4Life Venture Cup 2015“

Das Ausgründungsprojekt "dextrinova" der Uni Jena, in dem Chemiker einen innovativen Schmelzkleber auf Basis nachwachsender Rohstoffe zur Marktreife entwickeln, ist erneut ausgezeichnet worden...


Pressemitteilung: Uni-Journal